Free Book Online
Categories
Städtische Geschichtsschreibung im späten Mittelalter. Herkunft, Bildung und Motive der Autoren

Pdf

Städtische Geschichtsschreibung im späten Mittelalter. Herkunft, Bildung und Motive der Autoren

3.3 (3698)

Log in to rate this item

    Available in PDF Format | Städtische Geschichtsschreibung im späten Mittelalter. Herkunft, Bildung und Motive der Autoren.pdf | German
    Andreas Gohmann (Author)
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lä:nder - Mittelalter, Frü:he Neuzeit, Note: gut (2), Universitä:t Osnabrü:ck (Fachbereich Geschichte/Mittelalter), Veranstaltung: Seminar Geschichtsschreibung im Mittelalter (Historiographie), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage nach spä:tmittelalterlicher Geschichtsschreibung ist nicht ausschließ:lich eine Frage nach den historiographischen Werken, sondern richtet sich auch auf die Personen, die als Geschichtsschreiber tä:tig wurden. In dieser Arbeit geht es darum, die spä:tmittelalterlichen stä:dtischen Geschichtsschreiber als Person zu betrachten. Ihre Herkunft, Bildung, berufliche Tä:tigkeit und Motive gilt es zu untersuchen, um ein Bild von ihrer Persö:nlichkeit und ihrer gesellschaftlichen Einbindung zu erhalten. Von dieser Perspektive aus wird ihre literarische Tä:tigkeit betrachtet. Wenn es nicht mö:glich ist, ,,sine ira et studio' Geschichte zu schreiben oder ü:berhaupt literarisch tä:tig zu sein, gilt diese Behauptung auch fü:r das Mittelalter. Eine wertfreie Geschichtsschreibung ist - wie in anderen Epochen - im Mittelalter undenkbar. Ein Mensch, der historiographisch tä:tig ist, bringt bewusst oder unbewusst seine perö:nlichen Vorraussetzungen in die Tä:tigkeit ein. Seine Herkunft, seine Lebens- und Berufszusammenhä:nge, seine Bildung, Weltanschauung und Motive bestimmen sein literarisches Werk. Die gewisse Bildung der Autoren ist notwendige Bedingung fü:r ihr literarisches Schaffen und bestimmt damit den Aussagewert ihrer Schriften. Bildung prä:gte die berufliche wie historiographische Tä:tigkeit. Menschen sind den (ä:uß:eren) Bedingungen des Lebens ihrer Zeit unterworfen, die sich im literarischen Werk widerspiegeln. So finden sich beispielsweise in manchen Chroniken der Pestzeit, sofern sie ü:berhaupt weitergefü:hrt wurden, melancholische Zü:ge. Zu den Bedingungen, denen die Autoren unterworfen sind, zä:hlt die Bedeutung der Stä:dte, die Frage nach ihrer Unabhä:ngigkeit, ihrer Wirtschaftskraft und ihrem
3.2 (4636)
  • Pdf

*An electronic version of a printed book that can be read on a computer or handheld device designed specifically for this purpose.

Formats for this Ebook

PDF
Required Software Any PDF Reader, Apple Preview
Supported Devices Windows PC/PocketPC, Mac OS, Linux OS, Apple iPhone/iPod Touch.
# of Devices Unlimited
Flowing Text / Pages Pages
Printable? Yes

Book details

  • PDF | 36 pages
  • Andreas Gohmann (Author)
  • GRIN Verlag (14 Oct. 2014)
  • German
  • 2
  • History
Read online or download a free book: Städtische Geschichtsschreibung im späten Mittelalter. Herkunft, Bildung und Motive der Autoren

Review Text

Name:
The message text:

Other Ebook

Miscellanea