Free Book Online
Categories
Film und Fernsehen: Mediale Geschichte als Wirklichkeit eigener Art

Pdf

Film und Fernsehen: Mediale Geschichte als Wirklichkeit eigener Art

2.5 (4057)

Log in to rate this item

    Available in PDF Format | Film und Fernsehen: Mediale Geschichte als Wirklichkeit eigener Art.pdf | German
    Regina Anselm (Author)
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,7, Justus-Liebig-Universitä:t Gieß:en, Sprache: Deutsch, Abstract: Bedeutsame Ereignisse, handelnde Menschen und allgemeine Zustä:nde kö:nnen seit 100 Jahren in bewegten Bildern festgehalten werden. Zur Zeit spielen Filme im Geschichtsunterricht (noch) keine groß:e Rolle. Ganz anders ist es aber bei den Schü:lerinnen und Schü:lern im privaten Leben. Sie und auch Millionen anderer Menschen bekommen den grö:ß:ten Teil ihres Wissens ü:ber Geschichte durch Filme bzw. Fernsehen vermittelt. In den vergangenen Jahren hat wohl kein anderes Medium so viel Geschichte fü:r ein solch groß:es Publikum aufbereitet wie Film und Fernsehen. Wirft man einen Blick auf die letzten Jahrzehnte der Filmgeschichte fä:llt einem auf, dass es zahlreiche historisch orientierte Spielfilme gibt, die an den Nationalsozialismus und den Holocaust erinnern. Die Bilder ü:ber diese Zeit sind bis heute so weit verbreitet, dass es kaum jemanden gibt, der diese noch nicht kennt. Kino und Fernsehen kö:nnen und mü:ssen sich mit dem Holocaust auseinander setzen dü:rfen, zu fragen ist allerdings, welchen mö:glichen Einfluss Historische Spielfilme, Dokumentarfilme, Unterrichtsfilme uvm. auf kollektive Gedä:chtnisinhalte nehmen kö:nnen. Ist es mö:glich, dass die tatsä:chliche Geschichte hinter Gefü:hlsdramaturgie und Betroffenheitsdiskurs der fiktionalen Medienbilder verschwindet oder ist diese Gefahr im Vergleich zu dem Nutzen und den Vorteilen fü:r die Erinnerungskultur eher gering? Diese Frage und noch viele weitere sollen auf den nä:chsten Seiten geklä:rt werden. Vorrangiges Ziel dieser Hausarbeit ist es, zu klä:ren, was fü:r den Einsatz von Verfilmungen, insbesondere mit dem Thema Holocaust, im Geschichtsunterricht spricht. Lohnen sich tatsä:chlich die ganze Arbeit und der Zeitaufwand fü:r die Lehrkraft, damit der erhö:hte Aufwand auch besondere Frü:chte trä:gt? Auß:erdem mö:chte ich generell zur medialen Inszenieru
3.5 (7210)
  • Pdf

*An electronic version of a printed book that can be read on a computer or handheld device designed specifically for this purpose.

Formats for this Ebook

PDF
Required Software Any PDF Reader, Apple Preview
Supported Devices Windows PC/PocketPC, Mac OS, Linux OS, Apple iPhone/iPod Touch.
# of Devices Unlimited
Flowing Text / Pages Pages
Printable? Yes

Book details

  • PDF | 24 pages
  • Regina Anselm (Author)
  • GRIN Verlag (23 Nov. 2010)
  • German
  • 8
  • History
Read online or download a free book: Film und Fernsehen: Mediale Geschichte als Wirklichkeit eigener Art

Review Text

Name:
The message text:

Other Ebook

Miscellanea